Isabelle Vannier - Bücher mit Herz



Seid willkommen in der fantasievollen Welt meiner Bücher, die ich euch hier vorstellen möchte

Ich freue mich, dass ihr vorbeischaut und hoffe, dass ich euch ein wenig neugierig machen kann auf das, was ich "zu Papier" gebracht habe.

In der Rubrik "friends and more" erhaltet ihr anhand von Links einen Einblick in meine Recherchearbeit und erfahrt, welche Autoren-Newcomer*innen ich euch gern ans Herz legen möchte.

 

Wer meine Bücher bereits kennt, weiß wie naturverbunden ich schon seit meiner Kindheit bin, und dass mir Umwelt- und Klimaschutz, auch global gesehen, sehr wichtig sind. Dies habe ich in einigen Romanen auf die eine oder andere Weise verarbeitet.

Daher habe ich für euch den neuen Servicebereich "Zero Waste-Tipps und Links für ein nachhaltigeres Leben" angelegt, wo ich euch interessante Infos zu dem Thema vorstellen möchte.

 

 

Was es über mich zu erzählen gibt:

 

Ich wurde im Jahr 1976 in Frankfurt am Main geboren, lebe mit meinem Mann im wunderschönen Rheingau und schreibe bereits seit meiner Jugendzeit romantische, abenteuerliche Geschichten.

Meine Inspiration finde ich in historischen Gemäuern und alten Sagen, aber auch aktuelle Themen bewegen mich.

Liebe, Sinnlichkeit und Leidenschaft finden in meinen Werken genauso ihren Platz wie Gefahrenelemente, eine Spur Action und ein Hauch von Drama.

Zu Ehren meiner hugenottischen Vorfahren, denen ich das Buch "Jenseits von Glencoe" gewidmet habe, schreibe ich unter französischem Pseudonym. Soviel sei verraten, dass die Namenswahl aber eine kleine Abwandlung meines "bürgerlichen" Namens ist.

Mein besonderes Herzensprojekt ist der halbautobiografische Roman "Gjon und Jasmin - Bebende Herzen". Nicht nur weil ich darin die Fluchtgeschichte meines Mannes und einen Teil der Geschichte unserer Liebe erzähle, sondern weil mir das Thema ohnehin sehr wichtig ist. Ich hoffe, ich kann mit diesem Buch einige Augen und Herzen für die Geflüchteten und deren Beweggründe für die Flucht öffnen.